image/svg+xml
Slider_Barren1
Slider_Barren2
Slider_Barren3
Slider_Barren4

BARREN / BARS

zurück zur Fitnessgeräte Übersicht

Gezieltes Workout an der frischen Luft mit dem Outdoor Barren

Barrenturnen zählt mit seiner mehr als 200-jährigen Geschichte zu den ältesten Geräteturnarten, welche bis heute als Turnsportart bei den Olympischen Spielen relevant ist. Jeder kennt die anspruchsvollen Übungen am Barren aus der Schulzeit und weiß, dass dieses Trainingsgerät selbst für Sportler eine echte Herausforderung darstellt.

Barren Outdoor – Anwendungsbereiche

Mit dem Outdoor Barren können Sie im Außenbereich nach erfolgtem Aufwärmen, z.B. an einem playfit® Ausdauergerät, gezielt die Verbesserung und den Aufbau Ihrer Arm-, Schulter und Bauchmuskulatur trainieren.

Der Barren bietet sich auch als sinnvolle Ergänzung einer Calisthenics-Anlage an – schon im antiken Griechenland wusste man die Vorteile dieses Eigengewichtsturnens für einen gestählten Körper zu nutzen.

Trainingswirkung & Trainingsziele

Das Krafttraining am Fitness Barren wirkt im Wesentlichen auf folgende Muskelgruppen:

  • Stütz-, Arm-, Schultermuskulatur
  • Bauchmuskulatur (je nach Übungsvariante)
  • Beinmuskulatur

Dehnübungen am Outdoor Barren fördern die Beweglichkeit aller wichtigen Körperstrukturen.


Vorteile des Barrens für Ihre Fitness

Im Gegensatz zum klassischen Krafttraining wird beim Turnen am Barren das Zusammenspiel aller Muskeln und die Koordinationsfähigkeit gefördert, denn die Abläufe sind komplexer und abwechslungsreicher als zum Beispiel beim eintönigen Gewichte Stemmen.

Der Barren für den Outdoor-Bereich besticht durch seine schlichte Eleganz und ist zudem aus wetterbeständigem Edelstahl hergestellt.

Anwendung für individuelles Training

  • Zum Dehnen: Gehen Sie von der Seite an den Barren. Den Barren können Sie für unterschiedliche Dehnübungen nutzen. Achten Sie darauf, immer beide Körperseiten nacheinander zu dehnen. Die einzelnen Dehnpositionen ca. 10 Sekunden halten.
  • Zum Krafttraining: Gehen Sie zwischen den Stangen in der Mitte des Barrens mit beiden Armen in die Stützposition. Halten Sie die Position der Stütze mit gestreckten Armen einige Sekunden und stabilisieren sich. Schwingen Sie nun die Beine parallel nach vorne und nach hinten. Achten Sie dabei auf eine aufrechte Haltung und Körperspannung.


Tipps

  • Lassen Sie sich vor Ihrem ersten Training am Barren von Trainern oder geübten Personen anleiten und korrigieren.
  • Zur gezielten Leistungssteigerung am Barren sollten Sie sich ein persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen: Jede Übung 15 bis 20 Mal wiederholen, danach eine kurze Pause einlegen und das Ganze bis zu 3 Mal hintereinander wiederholen und zwar möglichst 3 Mal pro Woche.
    Für einen maximalen Trainingserfolg können Sie die Intensität nach und nach steigern und die Übungen nach Belieben variieren.
  • Damit sich Ihr Körper regenerieren kann und die Muskeln wachsen, brauchen Sie Ruhe. Im besten Fall liegen zwischen den einzelnen Workouts etwa 48 Stunden.

Spezielle Übungen

  • Gehen Sie in den Stützgriff.
    Jetzt beugen und strecken Sie die Arme im Wechsel.
    Halten Sie dabei den Oberkörper aufrecht.
    Ellenbogen nicht weiter als 90° beugen.
  • Ziehen Sie aus dem Stützgriff heraus im Wechsel das linke und das rechte Knie nach oben.
    Alternativ können Sie beide Knie gleichzeitig ganz nach oben ziehen und wieder absenken.
    Wiederholen Sie diese Übungen 10 – 15 Mal im Wechsel.
  • Beinheben:
    Wollen Sie Ihre Bauchmuskulatur noch weiter herausfordern, so heben Sie aus dem Stützgriff heraus Ihre gestreckten Beine im rechten Winkel nach vorne und halten sie einige Sekunden.

Häufig gestellte Fragen

Wie belastbar sind die Stangen des Fitness Barren?

Der Barren ist für ein Nutzergewicht von 120 kg ausgelegt und zertifiziert.

Was muss man bei der Benutzung des Fitness Barren beachten?

Wärmen Sie sich vor der Trainingseinheit am Barren gut auf und achten Sie beim Trainieren auf entspannte Schultern.

Eignet sich der Outdoor Barren zum Aufwärmen?

Nein, vor dem Krafttraining am Barren sollte man sich durch ein Ausdauertraining gut aufwärmen, um Verletzungen vorzubeugen.

Produktinformationen

ModellnummerJS-0205D
Anzahl Nutzer1
Max. Personengewicht120 kg
Vorgesehene PersonengruppeKörpergröße größer 140 cm (gem. DIN EN 16630)
MaterialEdelstahl und Kunststoff (ABS)
Farbe lieferbarKunststoff (RAL 3003) – auf Wunsch auch andere Farben
ZertifizierungGeprüft und zertifiziert auf Basis der DIN EN 16630
Geräteabmessung (Länge x Breite)2.200 mm x 610 mm
Gerätehöhe über Geländeoberfläche1.494 mm
Maximale freie Fallhöhe1.494 mm
Bewegungsraum:5.200 mm x 3.610 mm x 3.000 mm

Ähnliche Geräte

Neben dem Fitness Barren finden Sie weitere Trainingsgeräte zum Muskelaufbau durch Eigengewichtsübungen, wie z. B. die playfit® Outdoor-Klimmzugtrainer und als weiteres Kraftgerät für eine entspannte Nutzung: das Armfahrrad.

Suchen Sie Outdoor Fitnessgeräte für ein sinnvoll aufeinander abgestimmtes Trainingsangebot, so sprechen Sie uns gerne an.
Wir stellen Ihnen, natürlich unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Wünsche, eine nach sport- und trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen optimierte Geräteauswahl zusammen.

Button zur Kontaktaufnahme, link zur Kontaktseite integriert.