image/svg+xml
Slider_Gleichgewichtstraier1
Slider_Gleichgewichtstraier2
Slider_Gleichgewichtstraier3
Slider_Gleichgewichtstraier4

GLEICHGEWICHTSTRAINER / BALANCETRAINER

zurück zur Fitnessgeräte Übersicht

Effektives Workout mit dem Gleichgewichtstrainer

Warum sind Gleichgewichtsübungen so wichtig?

Ohne einen guten Gleichgewichtssinn gerät Ihr Körper schnell aus der Balance. Das Gleichgewichtstraining hilft Ihnen, Ihre Tiefenmuskulatur und Motorik zu stärken sowie insbesondere auch im höheren Alter Stürzen vorzubeugen.

Gleichgewichtstrainer – Anwendungsbereiche

Für wen eignet sich das Fitnessgerät?

Durch eine Vielzahl von Übungsvarianten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bietet dieses Sportgerät für draußen jedem eine passende Trainingsmöglichkeit.

Für die Sicherheit sorgt ein feststehender Handgriffrahmen um die „Wackelplatte“, der sowohl beim Auf- und Absteigen eine Hilfe bietet als auch während der Übung jederzeit greifbar ist.

Was sind die Vorteile des Gleichgewichtstrainers?

Im Gegensatz zu bekannten Balancetrainertypen wie Wippbrettern, Federbrettern oder Balanceboards gewährleistet die Handgriffstütze an 3 Seiten der Standfläche eine Sicherheit für den Auf- und Abstieg.

Ein unsicherer Nutzer kann sich bei Bedarf auch während der Gleichgewichtsübung gut am Handgriffrahmen festhalten.

Im Vergleich zu einem Balancetrainer, der als Kettensystem mit Platte ausgelegt ist, sind mit dem playfit® Gleichgewichtstrainer ruhigere und fließendere Übungsabläufe möglich.

Trainingswirkung & Trainingsziele

Dieses Gleichgewichts- oder Koordinationstraining schult die Wahrnehmung der Körperbewegungen, fördert die Köperkoordination und trainiert neben der allgemeinen Muskelkraft die kleinen stabilisierenden Tiefenmuskeln.

Die vielseitige Trainingswirkung des playfit® Gleichgewichtstrainers im Detail:

  • Kräftigung der Muskulatur von Rumpf, Füßen und Beinen

  • Aktivierung und Stärkung der stabilisierenden Tiefenmuskulatur

  • Verbesserung der gesamtkörperlichen Stabilität und Gelenkstabilität

  • Lockerung verspannter Muskeln

  • Förderung des Zusammenspieles von Sinnesorganen und Muskeln

  • Sturz- und Verletzungsprophylaxe

  • Regulierung und Verbesserung der Körperhaltung

  • Förderung der Reaktionsfähigkeit und Orientierungsfähigkeit

Nicht zuletzt hat dieses Koordinationstraining einen positiven Einfluss auf die Psyche und kognitive Entwicklungen.

Aufbau des Gerätes

Der Gleichgewichtstrainer besteht aus zwei Segmenten, die eine feste Einheit bilden:

  • Wackelsegment: Standfläche mit einer rutschhemmenden Oberfläche aus Edelstahltränenblech, welche auf einem Eibach Federsystem montiert und im Boden fundamentiert ist.
  • Handgriffsegment: An drei Seiten um die Standfläche herum positionierte Handgriffstütze aus Edelstahl, welche im Boden fundamentiert ist.

Abgrenzung zur Balancierstrecke

Während Sie beim playfit® Gleichgewichtstrainer alle Übungsvarianten auf einem kompakten Balancierelement ausführen, trainieren Sie bei der 4 m langen Balancierstrecke je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad auf einem festen Balken, einem beweglichen Balken oder einer Slackline.

Die Balancierstrecke können Sie zu dritt nutzen (1 Person / Balancierelement) im Gegensatz zum Gleichgewichtstrainer mit nur einer Nutzerstelle.

Dafür ist der Flächenbedarf inkl. Sicherheitsbereiche für die Installation der Balancierstrecke etwa 3-mal größer als für den Gleichgewichtstrainer.

Anwendung für individuelles Training

Hinweise zur Benutzung des Gerätes

Halten Sie sich an der Handgriffstütze des Gleichgewichtstrainers fest und stellen Sie sich schulterbreit mit beiden Füßen auf die Fußplatte. Verlagern Sie das Gewicht nach rechts und links oder nach vorne und hinten.

Wenn Sie sich sicher fühlen, lösen Sie dabei die Hände von den Haltegriffen. Geübte stellen sich im Einbeinstand auf die Mitte der Standfläche und halten das Gleichgewicht, ohne sich mit den Händen abzustützen. Verlagern Sie dann das Gewicht nach rechts und links oder nach vorne und hinten. Wechseln Sie das Standbein.

Welche Übungsmöglichkeiten bestehen?

Eine Steigerung an diesem Trainingsgerät erreichen Sie wie folgt: Stellen Sie sich schulterbreit mit beiden Füßen auf die Standfläche und führen Sie Kniebeugen durch, ohne sich festzuhalten.

Wenn Sie sich sicher fühlen, führen Sie diese Übung einbeinig aus. Wechseln Sie das Standbein. Versuchen Sie 5 – 10 Kniebeugen pro Position durchzuführen.

Wie lange dauert eine Trainingseinheit an diesem Gerät?

Grundsätzlich trainieren Sie solange, wie es Ihnen Spaß bringt und gut tut. Wir empfehlen für jede Übungseinheit bzw. Position eine Dauer von etwa 60 Sekunden.

Häufig gestellte Fragen

Was sollte bei der Nutzung des Gleichgewichtstrainers beachtet werden?

Vor Beginn des Gleichgewichtstrainings sollten Sie sich aufwärmen, z. B. durch ein kurzes Training am playfit® Ganzkörpertrainer oder playfit® Beintrainer oder, wenn kein Outdoor-Ausdauergerät vorhanden ist, durch eine flotte Walkingeinheit.

Kann ich Trainingsgeräte für Gleichgewicht und Koordination kombinieren?

Eine sinnvolle Kombination mit dem Gleichgewichtstrainer oder der Balancierstrecke bietet der Geschicklichkeitsturm, an dem Sie gezielt Ihre Augen-Hand-Koordination schulen.

Produktinformationen

ModellnummerJS-6014D
Anzahl Nutzer1
Max. Personengewicht120 kg
Vorgesehene PersonengruppeKörpergröße größer 140 cm (gem. DIN EN 16630)
MaterialEdelstahl und Kunststoff (ABS)
Farbe lieferbarKunststoff (RAL 3003) – auf Wunsch auch andere Farben
ZertifizierungGeprüft und zertifiziert auf Basis der DIN EN 16630
Geräteabmessung (Länge x Breite)768 mm x 638 mm
Gerätehöhe über Geländeoberfläche1.407 mm
Maximale freie Fallhöhe303 mm (Höhe Stehsegment)
Bewegungsraum3.770 mm x 3.640 mm x 2.503 mm

Ähnliche Geräte

Neben dem Gleichgewichtstrainer finden Sie weitere Übungsgeräte mit dem Trainingsschwerpunkt Koordination / Gleichgewicht, z. B. die playfit® Slackline und für die Augen-Hand-Koordination den Geschicklichkeitsturm.

Ergänzende Geräte

Zum Aufwärmen vor dem Training am Gleichgewichtstrainer bieten sich playfit® Ausdauergeräte an, z. B. der Rudertrainer oder das Sitzfahrrad.

Wollen Sie zusätzlich noch Ihre Muskelkraft trainieren, empfehlen wir die playfit® Reckstange, an der Sie sich zum Trainingsabschluss zusätzlich auch dehnen können.

Suchen Sie Outdoor Fitnessgeräte für ein sinnvoll aufeinander abgestimmtes Trainingsangebot, so sprechen Sie uns gerne an. Wir stellen Ihnen, natürlich unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Wünsche, eine nach sport- und trainingswissenschaftlichen Erkenntnissen optimierte Geräteauswahl zusammen.